Menu

Planung des Control Centers für das Kommunikationsnetz der Bundeswehr

Mai 6, 2004      

EADS ServicesDie Bundeswehr hatte 2002 ein Projekt unter dem Namen „Herkules“ ausgeschrieben, das die Modernisierung der gesamten Kommunikationsinfrastruktur aller Teilstreitkräfte umfasste. Zu desem Zweck sollte eine eigene Gesellschaft gegründet werden, die den Betrieb der Infrastruktur übernehmen sollte. Das Konsortium aus EADS, CSC-Plönske und Mobilcom ging „Beauty Contest“ als Bevorzugter Verhandlungspartner hervor. Nachdem die Moblicom aufgrund finanzieller Probleme den größten Teil ihrer Mitarbeiter entlassen musste, konnte sie ihren Teil der Arbeiten an der Beantwortung der Ausschreibung nicht mehr wahrnehmen. Hierbei handelte es sich in erster Linie um alle technischen Belange der Telekommunikation sowie die Konzeption und Planung des späteren Betriebs.

Die Aufgaben wurden z.T. durch ehemalige Mitarbeiter der Mobilcom übernommen, die nun freiberuflich als Berater direkt für die EADS arbeiteten.

Der Schwerpunkt lag in der Spezifikation der OSS – Architektur für und der Ausschreibung der einzelnen Gewerke.

2003 – 2004

Berater

Info EADS

Die European Aeronautic Defence and Space Company (EADS) ist Europas größter Luft-, Raumfahrt- und Rüstungskonzern.

Mit einem Umsatz von 43,3 Milliarden Euro (Stand 2008) ist EADS nach Boeing das zweitgrößte Luft- und Raumfahrtunternehmen der Welt. EADS beschäftigt an mehr als 70 Entwicklungs- und Produktionsstandorten in Europa und in 35 Außenbüros weltweit etwa 118.349 Mitarbeiter (Stand 2008).

Seit der Gründung am 10. Juli 2000 werden Aktien der EADS an der Börse gehandelt. Der Konzern geht aus einer Fusion der deutschen DASA (DaimlerChrysler Aerospace AG), der französischen Aérospatiale-Matra und der spanischen CASA (Construcciones Aeronáuticas S.A.) hervor.

Der Sitz der Deutschlandzentrale des Konzerns, die EADS Deutschland GmbH, befindet sich in Ottobrunn bei München.

(Wikipedia)

No Responses